Jesus Cistus 30 g
BIO Cistrose-Tee

5,50 

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Bester BIO Zistrosetee – Der Gesundheitstee!

Jogurtpfandglas mit 30g

Ich bin JESUS CISTUS, stamme von der griechischen Insel Kreta und verwandle dein kochendes Wasser in wohltuenden Tee. Lass mich 5 Minuten ziehen für einen samtig-weichen und behaglichen TeeKräftiger und bitterer bin ich nach 7-10 Minuten Ziehzeit. Abgekühlt kannst du mich zur Reinigung deines Gesichts anwenden, wodurch ich deiner Haut einen strahlenden Teint verleihe. Folge mir in die göttliche Welt der Teeologie.

Wir schenken dir die 0,15 Euro Pfand je Glas.

3 vorrätig

Die Zistrose – Cistrose oder Cistus incanus – unterstützt die Atemwege, Zubereitungen wie Extrakt und Tee unterstützen den Körper im Kampf gegen Viren und Bakterien.

Die Mittelmeerpflanze Zistrose, auch als Cistrose und Cistus incanus bezeichnet, ist reich an Polyphenolen und hat in verschiedenen Untersuchungen interessante pharmakologische Aktivitäten gezeigt, und zwar vor allem antibakterielle und antivirale Wirkungen gegen Bakterien und Viren. Beispielsweise konnten Forscher in vitro eine antibakterielle Aktivität der Zistrose-Inhaltsstoffe gegen Streptococcus mutans zeigen. Heute sind vor allem verschiedene Cistus-Extrakte am Markt verfügbar. In der Volksmedizin setzen die Menschen seit jeher vor allem im Mittelmeerraum Cistus incanus in Form von Zistrose-Tee als Heilmittel ein.

Unter dem Strich sind Zistrosen in der EU laut Novel-Food-Katalog neuartige Lebensmittel. Das gilt für alle Zubereitungen außer in Nahrungsergänzungsmitteln. Im Grunde genommen heißt das, dass Zubereitungen aus oberirdischen Pflanzenteilen von Zistrosen nur in Nahrungsergänzungsmitteln vorkommen können. In anderen Lebensmitteln wie Tee müsste eine gültige Novel-Food-Zulassung bestehen. Das ist derzeit nur in Kräutertees mit Cistus incanus L. Pandalis der Fall, wobei man davon täglich nicht mehr als 3 g Kraut verwenden sollte.

 

Historisch und botanisch betrachtet: die Rose von Scharon

Cistus incanus-Zubereitungen werden wie erwähnt seit der Antike als allgemeines Heilmittel in der traditionellen Medizin verwendet. Der schwedische Naturforscher Carl von Linné, der im 18. Jahrhundert mit der bekannten binären Nomenklatur die Grundlagen des modernen botanischen und zoologischen Klassifikationsschemas ((Taxonomie) geschaffen hatte, vermutete, dass die biblische »Rose von Scharon«  eine Art der Zistrose (Cistrose, Cistus Incanus), war. Die Rosengewächse waren Blütenpflanzen, die sich beim Menschen größter Wertschätzung erfreuten. Der englische Mädchenname Sharon kommt übrigens daher.

Allen voran in Griechenland aber auch in anderen Mittelmeerländern ist die etwa einen Meter hohe Blütenpflanze Cistrose (Zistrose) zu finden. Laut einiger Literaturquellen kann man aus dem Harz der Zistrose – wie auch aus dem Harz von Balsamgewächsen, den Myrrhebäumen – ebenfalls Myrrhe gewinnen. Das Harz der Zistrose wird übrigens am häufigsten Ladanum bezeichnet.

Quelle: https://www.medmix.at/cistrose-fuer-die-atemwege/?cn-reloaded=1

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …