French Press

Warum ist French Press Kaffee eigentlich so lecker?

Kennst Du das auch? Für mich ist das Zubereiten eines leckeren Kaffees, mittlerweile zu einem Ritual geworden. Eine schöne Unterbrechung meines Arbeitsalltags. Schnell mal die Seele baumeln lassen. Eine kurze und sehr willkommene Pause, um danach konzentriert und gut gelaunt weiterzuarbeiten. Wenn Du wissen möchtest, wie Du Dir mit der guten alten Kaffeepresse oder Stempelkanne ganz einfach und schnell den für Dich perfekten French Press Kaffee zubereiten kannst, dann bist Du hier genau richtig!

Zuerst der Duft von frisch gemahlenem Kaffee.
Ich kann gar nicht anders: Meine Nase mal kurz in die gemahlenen Kaffeebohnen halten und einen tiefen Atemzug nehmen. Vielleicht geht Dir das ja ebenso? Dann die richtige Menge Kaffeepulver in die Frenchpress „löffeln“. Wasser aufgiessen und erhitzen. Meinen Lieblingskaffeebecher bereitstellen (Ja, ich habe einen Lieblingsbecher!!). Warten bis das Wasser kocht. Und dann den Kaffee zubereiten. Ich erwische mich dann des öfteren dabei, wie während diesem Ritual meine Gedanken davon wandern und ich tagträume. Dann der erste, vorsichtige Schluck. Hmmm so gut.

Sorry, ich gerate ins Schwärmen.
Dabei wollte ich Dir doch schreiben, wie Du in fünf einfachen Schritten, den für Dich perfekten Kaffee mit der French Press zubereiten kannst. Ausserdem hab ich noch ein paar Experten Tips aus meiner tagtäglichen Kaffee- und Kunden-Praxis in der Bohnenbar mit dazu gepackt. Was ist der richtige Kaffee, die richtige Röstung, die beste „Press-Stempel-Kanne“…

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt